Was ist ein sicherer Softwareentwicklungs-Lebenszyklus und wie funktioniert er?

Ein Softwareentwicklungs-Lebenszyklus umfasst die verschiedenen Phasen des Softwareentwicklungsprozesses. Zu diesen Phasen gehören Planung, Entwurf, Erstellung, Wartung, Freigabe, Aktualisierungen und bei Bedarf sogar der Ersatz von Anwendungen.  

Es gibt kein einheitliches Framework für die Softwarebereitstellung; stattdessen kombinieren Unternehmen die am besten geeigneten Richtlinien für die Entwicklung und Bereitstellung ihrer Software.

Unabhängig davon, ob Sie ein B2B-, B2C-, SMB- oder multinationales Unternehmen besitzen, ist die Konzentration auf die Sicherheit während der Softwareentwicklung ein Muss und kein Luxus. Unternehmen können es sich nicht länger leisten, das mit anfälligen Apps und Programmen verbundene Geschäftsrisiko zu tragen – ganz gleich, ob es sich um Software handelt, die verkauft oder im Betrieb eingesetzt wird.

An dieser Stelle kommt ein sicherer Softwareentwicklungszyklus ins Spiel. Denken Sie einmal darüber nach: Was ist ein SDLC ohne Sicherheitstests, Analysen und Überprüfungen von Anfang bis Ende? Es ist ein wackeliges Kartenhaus, das jederzeit umfallen kann.

Ein Softwareentwicklungszyklus ohne Sicherheitsprozesse und -tools stellt ein großes finanzielles Risiko dar. Es kostet Zeit und Ressourcen, in den späten Phasen der Entwicklung nach einem übersehenen Fehler oder einer Sicherheitslücke zu suchen.  

Deshalb sollte jedes Entwicklungsteam beim Entwurf der Softwareanforderungen die Sicherheit im Blick haben. Die effektive Berücksichtigung von Sicherheitsaspekten in der Software-Pipeline vor dem Einsatz in der Produktion verringert Software-Schwachstellen, finanzielle Risiken und Kosten für die Behebung.

Wie funktioniert also der SDLC aus der Sicht der Sicherheit? Lesen Sie weiter, um mehr über die Bedeutung, die Vorteile, die Phasen und die Methoden des SSDLC zu erfahren.

Wie ist SSDLC entstanden?

Der digitale Wandel betrifft alle Branchen, und alle Unternehmen werden heute als Softwareunternehmen betrachtet. Unabhängig davon, ob Sie Software für Kunden oder für den internen Betrieb entwickeln, müssen Sie Ihr Endergebnis sichern, um Vertrauen in Ihre Software aufzubauen und auf dem ständig wachsenden Markt wettbewerbsfähig zu bleiben.

Das Konzept eines sicheren Softwareentwicklungs-Lebenszyklus wurde bereits in den 1960er Jahren erkannt, als die Notwendigkeit entstand, komplexe Geschäftssysteme effektiv zu verwalten.

Secure SDLC wurde entwickelt, um zu gewährleisten, dass bewährte Sicherheitsverfahren und Datenschutzbelange von der Softwareentwicklung an und während der gesamten Entwicklungsphasen angewendet werden.

In den Anfängen der Softwareentwicklung erforderten die meisten Cyberangriffe den Zugang zu einem Terminal auf dem Rechner der Anwendung. Daher hatten externe Bedrohungsakteure weniger Einfluss auf die Anwendungssicherheit.

Sicherheitstests wurden jedoch in der Regel nur vor der Freigabe einer Anwendung durchgeführt. Da die Tests viel Zeit in Anspruch nehmen können, konnte sich der Freigabezyklus über Stunden, Tage oder sogar Wochen hinziehen.

In einigen Fällen konnten bei den Sicherheitstests kleinere Lücken entdeckt werden, die sich innerhalb weniger Tage beheben ließen. Andererseits können Hunderte von Schwachstellen vorhanden sein, die erhebliche Änderungen am Quellcode erfordern. Diese Rückschläge konnten sich sogar über Monate hinziehen, so dass es nahezu unmöglich war, die Veröffentlichungstermine einzuhalten.

Unternehmen waren gezwungen, sich zwischen dem Versäumen von Freigabeterminen oder der Freigabe einer App mit Sicherheitslücken zu entscheiden – beides schlechte Optionen. Abgesehen vom Zeitfaktor konnte die Behebung von Problemen, die erst spät im SDLC entdeckt wurden, ein Vermögen kosten – manchmal 100 Mal mehr, als wenn man den Fehler zu einem früheren Zeitpunkt im Prozess entdeckt hätte.

Diese alltäglichen Probleme führten zur Entwicklung von Secure SDLC.

Warum ist Secure SDLC wichtig?

Cyber-Bedrohungen und die Angriffslandschaft entwickeln sich ständig weiter, und ohne wirksame Abwehr- und Sicherheitsmaßnahmen ist Ihr Unternehmen schutzlos ausgeliefert. Eine einzige Zero-Day-Schwachstelle genügt, um Ihren Ruf zu ruinieren und Ihr Unternehmen zu zerstören.

Unternehmen müssen bei allen Aspekten ihrer Tätigkeit an die Sicherheit denken, auch bei der Softwareentwicklung. Secure SDLC ist zwar ein neues Konzept, aber es ist zu einem entscheidenden Aspekt der modernen Softwareentwicklung geworden.

Vorbei sind die Zeiten, in denen Softwareentwickler Produkte für die Öffentlichkeit freigeben und später Patches einspielen konnten, um Kosten und Finanzen zu sparen. Heute nutzen Cyberkriminelle Schwachstellen in der Anwendungsfunktionalität aus, um Daten zu stehlen oder Opfer zur Herausgabe sensibler Informationen zu verleiten. Daher ist die Anwendungssicherheit so wichtig.

Die Implementierung von Sicherheit in den frühen Phasen der Softwareentwicklung gewährleistet Folgendes:

  • Entwicklungsteams können etwaige Fehler frühzeitig erkennen und beheben.
  • Die Software ist frei von Angriffsvektoren.
  • Finanzielle und geschäftliche Risiken werden reduziert.

Unternehmen brauchen Secure SDLC, um sichere Produkte zu entwickeln, indem sie sich von Anfang an mit Sicherheitsfragen befassen. Eine Lückenanalyse ist ein hervorragender Ausgangspunkt, um ein tieferes Verständnis für Ihre aktuellen Richtlinien zu erlangen und herauszufinden, wie diese in die einzelnen Phasen Ihres SDLC passen können.

Um Terminüberschreitungen zu vermeiden, müssen die Entwicklungsteams Sicherheitsrichtlinien durchsetzen, die dazu beitragen, Probleme wie die Einhaltung von Vorschriften zu entschärfen.

Methoden des Softwareentwicklungs-Lebenszyklus

Die Methoden des Softwareentwicklungs-Lebenszyklus umfassen verschiedene Sicherheitsansätze während der Softwareentwicklung. Einige haben sich im Laufe der Jahre verbessert, wobei die am häufigsten verwendete Methodik Agile und verschiedene Rahmenwerke wie Kanban und Scrum sind. Andere bekannte SDLC-Methoden sind:

  • Wasserfall
  • Prototyp
  • Spirale
  • Agil
  • Iterativ und inkrementell
  • V-Modell

Unabhängig davon, für welche Softwareentwicklungsmethode Sie sich entscheiden, muss die Sicherheit in die DNA der Anwendung eingebettet sein. Secure SDLC-Praktiken helfen den Teams, ihre Sicherheitsziele zu erreichen.

Beispiele für Secure SDLC

Sie können verschiedene Frameworks verwenden, um Secure SDLC während Ihres Softwareentwicklungsprozesses zu implementieren. Im Folgenden finden Sie einige gängige Beispiele.

NIST Secure Software Development Framework (SSDF)

Dieses Framework wurde vom National Institute of Standards and Technology (NIST) entwickelt, um die Zahl der Software-Schwachstellen in Produktionsumgebungen zu verringern.

Das NIST ist für die Pflege der National Vulnerability Database (NVD) zuständig, in der bekannte Schwachstellen erfasst werden. Dieses Framework umfasst Dokumente, die Richtlinien und Best Practices für die sichere Softwareentwicklung beschreiben.

MS Security Development Lifecycle (MS SDL)

Microsoft hat das MS SDL-Framework entwickelt, um Software-Entwicklungspipelines bei den erforderlichen Sicherheitsprozessen zu unterstützen. Das Framework enthält eine Reihe von Sicherheitspraktiken, die die Sicherheits- und Compliance-Anforderungen unterstützen. Mit MS SDL können Entwickler die Anzahl der Schwachstellen in ihrem Code und ihrer Entwicklung reduzieren.

OWASP Comprehensive, Lightweight Application Security Process (CLASP)

Das CLASP SSDLC-Framework unterstützt Entwickler bei der Sicherung von Anwendungen in den frühen Entwicklungsphasen, indem es bewährte Verfahren auf strukturierte Weise implementiert. Das Framework wurde durch die Untersuchung von Entwicklern in der Praxis erstellt, wobei mehrere Entwicklungslebenszyklen zerlegt wurden, um einen umfassenden Satz von Sicherheitsanforderungen zu erstellen.

Das Framework ermöglicht es Softwareunternehmen auch, Schwachstellen zu beseitigen, die bei Ausnutzung zu Sicherheitsproblemen führen könnten.

Die 5 Phasen von SSDLC

Die Implementierung eines Secure SDLC ist für jedes Unternehmen unerlässlich, das Produkte entwickeln möchte, die durchgängig geschützte Benutzererfahrungen bieten. SSDLC unterscheidet sich je nach Unternehmen, aber der Ansatz bleibt weitgehend derselbe.

SSDLC ist in verschiedene Phasen unterteilt und ist die beste Praxis für jedes Softwareunternehmen oder jeden Entwickler. Nachfolgend sind die fünf allgemeinen Phasen von SSDLC aufgeführt.

  • Anforderungen – Dies ist die erste Phase des Secure SDLC, die auch als Planungsphase bezeichnet wird. Die Entwickler müssen alle Anwendungsanforderungen sammeln, um eine nahtlose und fehlerfreie App zu gewährleisten. Zu diesen Anforderungen gehören Benchmarks, Projektziele, Kostenschätzungen und Sicherheitsspezifikationen.
  • Design – Hier werden alle für die Software-Entwicklung verwendeten Technologien und Methoden untersucht, einschließlich Kodierungs-Frameworks und Sicherheitsprotokolle. Hier analysieren die Experten das Back-End, Front-End, Flussdiagramm, SDK, API und Anwendungsmodule.
  • Entwicklung – In dieser Phase schreiben die Softwareentwickler den Aspekt der sicheren Codierung unter Berücksichtigung der Anwendungsanforderungen und des Designs. 
  • Überprüfung – Hier werden alle Codes überprüft und sind bereit zur Freigabe. Das heißt, nach gründlichen Sicherheitsüberprüfungen, um alle ausnutzbaren Schwachstellen zu entdecken. In dieser Phase sind Penetrationstests oder Schwachstellenscans erforderlich, die alle während der Entwicklung übersehenen Lücken aufdecken.
  • Wartung – Dies ist eine wichtige und fortlaufende Phase im Secure SDLC. Auch nach der Veröffentlichung werden Cyberkriminelle weiterhin Wege finden, Ihre Software zu hacken. Die Wartungsphase konzentriert sich auf die Verbesserung der Sicherheit und der Benutzerperspektive, um die Ziele zu erreichen, die Sie in den erforderlichen Phasen festgelegt haben. Sie können Schwachstellen mit Patch-Management, Penetrationstests und Risikobewertung durch Dritte beseitigen.

Die Vorteile von Secure SDLC

Die frühzeitige Implementierung von Sicherheit in Ihrem Softwareentwicklungszyklus bietet viele Vorteile. Erstens hilft sie Softwareunternehmen bei der effektiven Planung von Produktfreigaben und erleichtert die Identifizierung von Sicherheitsproblemen, die nach der Bereitstellung auftreten könnten.

SSDLC stellt sicher, dass Sicherheitsaspekte von dem für die Software zuständigen Entwicklungsteam behandelt werden. Durch die frühzeitige Behebung von Problemen können Sie die Entwicklungskosten senken. Die späte Entdeckung von Sicherheitslücken in einer Anwendung kann die Gesamtentwicklungskosten um das bis zu 100-fache erhöhen, wenn die Fehler nicht frühzeitig erkannt werden.

Bewährte Praktiken für SSDLC

Software-Organisationen sollten bei der Entwicklung stets die bewährten Praktiken für SSDLC befolgen. Im Folgenden sind einige bewährte Praktiken für Secure SSDLC aufgeführt, die umgesetzt werden sollten.

Legen Sie genaue Anforderungen fest

Legen Sie klare Ziele fest, bevor Sie mit der Entwicklung einer Software beginnen. Das macht es Ihnen leicht, Ihre Sicherheitsanforderungen in die Software zu integrieren. Es verhindert auch, dass Sie die Sicherheitsspezifikationen in letzter Minute anpassen müssen.

Schulen Sie Ihre Entwickler

Gewissenhafte Softwareentwickler liefern die besten Dienste. Sie sollten mit Sicherheitstests und laufenden Angriffen vertraut sein. Führen Sie Schulungen für Entwickler durch, indem Sie ihnen Richtlinien für sichere Kodierung, berufliche Weiterbildung und bewährte Sicherheitsverfahren vermitteln. Dadurch wird ihnen klar, welche Folgen es hat, wenn sie in ihrem Code keine Sicherheit anwenden.

Testen, testen und testen

Testen Sie Ihren Code immer, um seine Sicherheitseffektivität zu überprüfen. Testen Sie Ihre Software vor dem Einsatz gründlich mittels Penetrationstests, Blackbox- und Whitebox-Tests, Code-Reviews usw., um interne und externe Bedrohungen zu erkennen. Zwar gibt es mehrere automatisierte Tools für Softwaretests, doch auch manuelle Tests sind unerlässlich.

Patchen Sie frühzeitig

Halten Sie sich über aktuelle Angriffstrends auf dem Laufenden, um neue Sicherheitslücken zu schließen, die Angreifer ausnutzen können. Wenn Sie neue Lücken finden, sollten Sie diese frühzeitig schließen, damit Hacker Ihre App nicht kompromittieren können.

Wie geht es weiter?

Herzlichen Glückwunsch, wenn Sie bereits damit begonnen haben, Secure SDLC in Ihrer Softwareentwicklung zu implementieren. Wenn Sie es noch nicht getan haben, machen Sie sich keine Sorgen. Es ist nie zu spät für Unternehmen, Sicherheit in jeder Phase des Softwareentwicklungsprozesses zu integrieren.

Wir haben alles besprochen, was Sie über Secure SDLC und seine Vorteile, Methoden und Bedeutung wissen müssen. Implementieren Sie SSDLC lieber früher als später, sonst ist Ihr Unternehmen angreifbar.

Was ist der Unterschied zwischen SPF, DKIM und DMARC?

Was ist der Unterschied zwischen SPF, DKIM und DMARC?

SPF, DKIM und DMARC sind die drei wichtigsten E-Mail-Authentifizierungsprotokolle, die Mailservern und ESPs nachweisen,...

Read More
Verbessern Sie die Zustellbarkeit Ihrer E-Mails mit SPF

Verbessern Sie die Zustellbarkeit Ihrer E-Mails mit SPF

Der Austausch von E-Mails ist ein unverzichtbarer Bestandteil eines jeden modernen Unternehmens. Sie werden...

Read More
Sieben Beispiele für Spear-Phishing-Angriffe

Sieben Beispiele für Spear-Phishing-Angriffe

Das Jahr 2022 ist noch nicht vorbei, aber es wurden bereits über 255 Millionen...

Read More