EasyDMARC und die DSGVO

Als DMARC-Bereitstellungs- und Berichterstattungsplattform ist EasyDMARC bestrebt, seinen Kunden volle Transparenz und Kontrolle über die personenbezogenen Daten ihrer Nutzer zu bieten und sie auf ihrem Weg zur Einhaltung der DSGVO zu unterstützen.

Was bedeutet das?

Was ist die DSGVO und welche Auswirkungen hat sie auf Kunden von EasyDMARC?

Seit dem 25. Mai 2018 gilt in der Europäischen Union ein neues Datenschutzgesetz mit dem Namen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), das die bisherige Datenschutzrichtlinie ersetzt. Ein Hauptziel der DSGVO ist es, den Menschen in der EU mehr Kontrolle über ihre personenbezogenen Daten und die Daten, die über sie erhoben werden, zu geben.

Jedes Unternehmen, das personenbezogene Daten von Personen in der EU erhebt (oder im Auftrag des Unternehmens, das die Daten erhebt, verarbeitet), fällt in den Geltungsbereich der DSGVO. Selbst wenn das Unternehmen keine physische Präsenz in der Europäischen Union hat. Dies bedeutet, dass die meisten Unternehmen mit einer globalen oder Online-Präsenz, einschließlich der Kunden von EasyDMARC, betroffen sind.

 

Wie erfüllt EasyDMARC die Vorschriften der DSGVO?

Bei EasyDMARC stehen Datenschutz und Sicherheit im Mittelpunkt. Unsere hochmoderne Echtzeit-Infrastruktur, fortschrittliche Sicherheit und Datenschutz, unabhängige Zertifizierungen und die Einhaltung globaler Vorschriften haben uns das Vertrauen der weltweit führenden Marken eingebracht.

EasyDMARC hat sich dazu verpflichtet, erhebliche und strategische Ressourcen zu investieren, strenge technische Maßnahmen zu implementieren und mit führenden externen Beratern zusammenzuarbeiten, um eine sorgfältige Einhaltung der DSGVO durch unsere Lösungen und Teams zu gewährleisten.

Einhaltung von Datensicherheit und Datenschutz

Wir verpflichten uns zu strikter Vertraulichkeit, zum Schutz der Privatsphäre und zur Sicherheit der Daten.

Verwaltung von Anträgen betroffener Personen

Um Werbetreibende (Datenverantwortliche) bei der Einhaltung der DSGVO-Verpflichtungen gegenüber den Anfragen ihrer Endnutzer zu unterstützen, hat EasyDMARC neue APIs zur Verwaltung der folgenden Anfragen von Nutzern (betroffenen Personen) entwickelt:

  • Das Recht auf Löschung (auch bekannt als das Recht, vergessen zu werden)
  • Außerdem das Recht auf Auskunft
  • Das Recht auf Datenübertragbarkeit
  • und das Recht auf Berichtigung

Datenschutz durch Technik

EasyDMARC hat geeignete technische und organisatorische Maßnahmen ergriffen, um sicherzustellen, dass standardmäßig nur personenbezogene Daten verarbeitet werden, die für den jeweiligen Zweck des Dienstes erforderlich sind, und zwar streng nach den Anweisungen und der Konfiguration unserer Kunden.

  • Personenbezogene Daten werden nur dann erhoben, wenn uns die Einwilligung der Nutzer zugesichert wird.
  • Anonymisierte und verschlüsselte personenbezogene Daten
  • Kein Verkauf oder Weiterverkauf von personenbezogenen Daten
  • Respektieren von „Do-not-track“-Entscheidungen zum Datenschutz
Was ist der Unterschied zwischen SPF, DKIM und DMARC?

Was ist der Unterschied zwischen SPF, DKIM und DMARC?

SPF, DKIM und DMARC sind die drei wichtigsten E-Mail-Authentifizierungsprotokolle, die Mailservern und ESPs nachweisen,...

Read More
Verbessern Sie die Zustellbarkeit Ihrer E-Mails mit SPF

Verbessern Sie die Zustellbarkeit Ihrer E-Mails mit SPF

Der Austausch von E-Mails ist ein unverzichtbarer Bestandteil eines jeden modernen Unternehmens. Sie werden...

Read More
Sieben Beispiele für Spear-Phishing-Angriffe

Sieben Beispiele für Spear-Phishing-Angriffe

Das Jahr 2022 ist noch nicht vorbei, aber es wurden bereits über 255 Millionen...

Read More