Was ist ein Imitationsangriff?

Ein Imitationsangriff ist eine Art von Betrug, bei dem sich ein Angreifer als vertrauenswürdige Person ausgibt, um Geld oder sensible Informationen von einem Unternehmen zu stehlen. In der Regel werden diese Angriffe von Personen durchgeführt, die es auf hochrangige Führungskräfte abgesehen haben. Das Ziel dieser Angreifer ist es, Geld auf ein betrügerisches Konto zu überweisen, vertrauliche Daten weiterzugeben oder Anmeldeinformationen preiszugeben, um das Netzwerk eines Unternehmens zu hacken.

Wie Imitationsangriffe funktionieren

Imitationsangriffe erfordern keine Malware und erfolgen häufig per E-Mail. Hacker nutzen Social Engineering, um Informationen über einen bestimmten Mitarbeiter zu sammeln. Außerdem recherchieren sie ausgiebig über ihre Zielperson in den sozialen Medien und anderen Quellen. Diese Informationen verleihen dem Angreifer Glaubwürdigkeit und lassen seine Nachricht authentisch erscheinen.

In der Regel handelt es sich bei der Zielperson um einen Mitarbeiter, der Geld überweisen kann oder Zugang zu geschützten Informationen hat. Die Angreifer verwenden diese Daten dann, um gefälschte E-Mails zu erstellen, die scheinbar von hochrangigen Führungskräften stammen. Sie sollen das Opfer dazu bringen, Geld zu überweisen oder sensible Informationen preiszugeben.

So erkennen Sie einen Imitationsangriff

Es ist schwer, diese Art von Angriffen zu erkennen, da die Benutzer meist nicht auf Details achten oder sich dieser Art von Bedrohung nicht bewusst sind. Leider ist dieses mangelnde Bewusstsein einer der Gründe für viele Sicherheitsverstöße. Hier ist ein Beispiel für eine E-Mail-Imitation und wie ähnlich sie im Vergleich zur echten aussehen kann:

  • [email protected]
  • [email protected]

Es kann schwierig sein, E-Mails, die sich so sehr ähneln, auseinanderzuhalten, vor allem, wenn man mit vielen Arbeitsaufgaben beschäftigt ist.

Moderne Phishing-Angriffe wie dieser sind sehr gezielt und daher schwerer zu erkennen. Spear-Phishing-Angriffe sind in der Regel gut durchdacht und können den Benutzern vorgaukeln, dass sie eine legitime E-Mail erhalten.

Im Gegensatz zu unspezifischen Phishing-Versuchen weisen Imitationsangriffe keine Rechtschreib- und Grammatikfehler auf. Grammatikalisch korrekte E-Mails lassen sie für den Empfänger authentischer erscheinen. Es gibt jedoch Anzeichen, an denen Sie diesen Betrug erkennen können.

Dringlicher Tonfall

Die Angreifer versuchen, die Opfer zu zwingen, sofort zu handeln, ohne nachzudenken. Sie tun dies, indem sie durch eine eindringliche Sprache Druck ausüben. Dieses Verhalten erhöht ihre Erfolgsaussichten.

Da E-Mail-Imitationen in der Regel den Anschein erwecken, als kämen sie von Führungskräften eines Unternehmens, werden in den Nachrichten manchmal negative Konsequenzen angedroht, wenn die Aufgabe nicht erledigt wird. Denken Sie daran, dass die Angreifer nicht wollen, dass Sie analysieren, was Sie gerade tun.

Ungewöhnliche Anfragen

Seien Sie immer auf der Hut vor E-Mails, die nach sensiblen Informationen fragen. Sie müssen deren Echtheit überprüfen, bevor Sie private Dokumente weitergeben oder Geld überweisen.

Bei Imitationsangriffen werden in der Regel Gelder auf ungewöhnliche Konten überwiesen oder die Empfänger aufgefordert, personenbezogene Daten wie Bankkontonummern anzugeben. Eine Aufforderung zur Überweisung von Geld oder zur Weitergabe sensibler Informationen sollte über mehrere Kanäle bestätigt werden.

Betonung der Vertraulichkeit

Wenn sie versuchen, an sensible Informationen zu gelangen, betonen Angreifer in der Regel Begriffe wie „vertraulich“, „privat“ oder „geheim“. Mit diesen Begriffen versuchen sie, Sie davon abzuhalten, anderen von der E-Mail zu erzählen. Da die Privatsphäre ein wesentliches Element ist, funktioniert diese Taktik in der Regel.

Falsche E-Mail-Adressen und Links

Betrüger sind gut darin, eine E-Mail-Adresse zu verwenden, die der richtigen ähnlich ist, um legitim zu erscheinen. Sehen Sie sich immer die tatsächliche URL-Adresse an, indem Sie mit dem Mauszeiger darüber fahren oder, wenn Sie ein mobiles Gerät verwenden, die Taste gedrückt halten. Achten Sie genau auf die korrekte Schreibweise, bevor Sie antworten.

Die Antwortadresse kann sich von der Adresse unterscheiden, von der die E-Mail gesendet wurde. Außerdem ist manchmal ein Link in einer E-Mail gefälscht. Stellen Sie sicher, dass die Links in der E-Mail mit dem Text der Hyperlinks in der E-Mail-Kopie übereinstimmen.

Diese Tipps helfen nicht gegen jemanden, der die E-Mail einer anderen Person gehackt hat. Achten Sie daher immer auf andere Anzeichen dafür, dass sich die Person als jemand anderes ausgibt.

Schutz vor Imitationsangriffen

Unternehmen sollten einen mehrschichtigen Ansatz verfolgen, um E-Mails zu schützen und Cyberkriminalität und Phishing-Angriffe zu verhindern. Im Folgenden finden Sie einige Techniken, die Unternehmen zum Schutz vor Imitationsangriffen einsetzen können:

Lösungen für E-Mail-Sicherheit

Imitationsangriffe sind Phishing-Betrügereien, die reguläre E-Mail-Spam-Filter umgehen und sensible Informationen aufdecken können, ohne dass besondere Genehmigungen erforderlich sind. Viele Unternehmen haben Software entwickelt, um sich vor diesen raffinierten Angriffen zu schützen.

Die auf maschinellem Lernen basierende Erkennung von Bedrohungen identifiziert beispielsweise E-Mails mit verdächtigem Inhalt und kennzeichnet sie als potenzielle Sicherheitsbedrohungen.

Schulungen zur Cybersicherheit

Ihre Mitarbeiter sind ein weiterer Schutzmechanismus gegen Imitationsangriffe, aber sie können auch das Gegenteil sein, wenn sie nicht richtig darin geschult sind, die entsprechenden Informationen zu erkennen. Indem Sie Ihre Mitarbeiter mit dem nötigen Wissen ausstatten, um diese Betrügereien zu erkennen, können Sie eine Sicherheitskultur fördern und den Angreifern einen Schritt voraus sein.

Regelmäßige Schulungen sind auch deshalb so wichtig, weil die Betrüger ihre Techniken zur Täuschung ihrer Ziele ständig weiterentwickeln.

A Unternehmens-Domain

Die Verwendung einer spezifischen E-Mail-Domain anstelle einer generischen Domain für Ihr Unternehmen erhöht den Schutz vor Imitationsangriffen. Allgemeine E-Mail-Domains wie Yahoo und Gmail lassen sich leichter nachahmen und machen es Betrügern leichter, in Ihren Posteingang zu gelangen und an vertrauliche Informationen zu gelangen.

Standard-Arbeitsanweisungen

Eine Reihe umfassender E-Mail-Verfahren kann dazu beitragen, die Wahrscheinlichkeit zu minimieren, dass ein Mitarbeiter versehentlich Opfer eines Imitationsangriffs wird. So können Sie beispielsweise vorschreiben, dass alle E-Mail-Anfragen intern überprüft werden müssen, bevor Geldbeträge überwiesen oder sensible Daten gesendet werden.

Was ist bei einem Imitationsangriff zu tun?

Wenn Mitarbeiter den Verdacht haben, dass sie das Ziel eines E-Mail-Imitationsbetrugs waren, sollten sie sofort ihren Vorgesetzten, die IT-Abteilung und die Person, als die sich der Angreifer ausgegeben hat, informieren. Darüber hinaus können verschiedene Regierungsbehörden bei der Verhinderung von Cyberkriminalität und der Bewältigung der Folgen dieser Angriffe behilflich sein.

Fazit

E-Mail-Imitationsangriffe sind ein gängiger Phishing-Betrug, mit dem Geldmittel erlangt oder sensible Informationen illegal beschafft werden sollen. Diese Art von Angriffen wird auch weiterhin eine Methode von Cyberkriminellen sein. Daher ist es wichtig, sie zu erkennen, sei es durch eine ungewöhnliche Anfrage, einen dringenden Ton, eine falsche E-Mail-Adresse oder die Betonung der Geheimhaltung.

Das Wichtigste ist, dass Sie Maßnahmen ergreifen, um sich vor solchen Bedrohungen zu schützen. Achten Sie also auf die Details, nehmen Sie an Schulungen zur Cybersicherheit teil, verwenden Sie eine Unternehmens-Domain, und erstellen Sie E-Mail-Verfahren. Auf diese Weise können Sie sich, Ihr Unternehmen, Ihr Geld und Ihre privaten Informationen vor bösartigen Akteuren schützen.

E-Mail-Authentifizierung: Was ist das und warum ist es wichtig?

E-Mail-Authentifizierung: Was ist das und warum ist es wichtig?

Obwohl die E-Mail einer der wichtigsten Kommunikationskanäle für Privatpersonen und Unternehmen ist, war die...

Read More
Was ist eine DKIM-Signatur?

Was ist eine DKIM-Signatur?

Im Jahr 2020 erlebte die E-Mail als bevorzugtes Kommunikationsmittel weltweit einen rasanten Aufstieg. Durch...

Read More
Die 10 besten YouTube-Kanäle zum Thema Cybersicherheit

Die 10 besten YouTube-Kanäle zum Thema Cybersicherheit

Wenn Sie eine Karriere in der anspruchsvollen Welt der Cybersicherheit starten wollen, dann ist...

Read More