E-Mail-Sicherheitsunternehmen EasyDMARC schließt eine von Acrobator Ventures geleitete Finanzierungsrunde über 2,3 Millionen Dollar ab

EasyDMARC ist eine B2B-SaaS-Lösung, die die E-Mail-Authentifizierung für kleine und mittlere Unternehmen in den Bereichen Finanzen, Bildung, Non-Profit und Gesundheitswesen vereinfacht. Sie schützt die Domain und die E-Mail-Infrastruktur vor Phishing-Angriffen (E-Mail-Spoofing) und erhöht die Zustellbarkeit von E-Mails.

Laut Verison DBIR 2021 wurden 93% der weltweit erfolgreichen Cyberangriffe durch Phishing-E-Mails durchgeführt. Wie kann man dieser Bedrohung vorbeugen? – Authentifizieren Sie Ihre E-Mails!

Das schnell wachsende DMARC-Protokoll leistet für E-Mails das Gleiche wie „https“ für das Internet (anstelle von „http“). Kurz gesagt, es schützt das geschäftliche E-Mail-Ökosystem vor bösen Akteuren. Mit EasyDMARC wird die Implementierung des Protokolls zum Kinderspiel.

EasyDMARC hat sich in den letzten zwei Jahren selbst getragen. Jetzt hat das Unternehmen erfolgreich eine Finanzierungsrunde in Höhe von 2,3 Millionen Dollar abgeschlossen, angeführt von Acrobator Ventures (Joachim Laqueur), Formula VC und einem in den USA ansässigen Unternehmen für öffentliche Sicherheit (der Name ist vertraulich).

Kurz gesagt, EasyDMARC hilft Unternehmen wie folgt:

  • Einblick in die E-Mail-Umgebung ihres Unternehmens
  • Kontrolle über die Identität des Unternehmens
  • Sicherung von Betrieb und Kommunikation
  • Verbesserung der Zustellbarkeit von E-Mails

„Die einzige souveräne und unabhängige Kommunikationsmethode im Internet, die E-Mail, war schon immer ein schwieriges und verworrenes Problem. Auch wenn Sie Ihre geschäftliche E-Mail-Infrastruktur selbst besitzen und verwalten (ohne dass ein großes Unternehmen oder eine Regierung involviert ist), ist der Kanal immer noch schwach und unsicher“, sagt der Mitbegründer von EasyDMARC, Gerasim Hovhannisyan. „Wir sind bestrebt, die beste All-in-One-Lösung gegen die Gefährdung von geschäftlichen E-Mails, Datenlecks und finanzielle Verluste zu liefern.“

Viele Inhaber kleiner und mittlerer Unternehmen gefährden die Sicherheit ihres Unternehmens, weil sie keine IT-Teams haben (oder sich diese nicht leisten können). Außerdem entscheiden sie sich manchmal bewusst dafür, technische Aspekte der E-Mail-Sicherheit zu vermeiden.

Avag Arakelyan, Mitbegründer und CTO von EasyDMARC, erklärt:

„Jeder kann unser Produkt nutzen, ohne dass ein IT-Experte oder langwierige technische Prozesse erforderlich sind. Unsere Nutzer erhalten Zugang zu den leistungsstarken Datenklassifizierungsalgorithmen, die eine risikofreie Absicherung in nur wenigen Schritten gewährleisten.“

Zu den Kunden von EasyDMARC gehören weltbekannte Unternehmen wie Toyota, Picsart, Panasonic, Ferrari und viele andere. Tatsächlich hat das Unternehmen bereits 30.000 Unternehmen aus 130 Ländern geschützt. In den letzten 2 Jahren hat das Unternehmen mehr als 82 Millionen Bedrohungen abgewehrt.

„Cyberangriffe beeinträchtigen zunehmend unser Leben, sowohl im privaten als auch im geschäftlichen Bereich und auf Regierungsebene. Mit über 300 Milliarden täglich versendeten E-Mails ist die E-Mail die am meisten gefährdete Sicherheitslücke. DMARC schafft eine Sicherheitsebene, ist aber schwierig zu implementieren.

Gerasim, Avag und ihr Team haben es sich zur Aufgabe gemacht, Unternehmen den Schutz ihrer Domains zu erleichtern und sicherzustellen, dass E-Mails dort landen, wo sie hingehören. Mit einem Wachstum von fast dem Dreifachen der Marktwachstumsrate macht dieses Team aus Armenien etwas Besonderes“, sagt Joachim Laqueur, Partner bei Acrobator Ventures.

Der Markt für DMARC ist riesig. Stellen Sie sich vor: Es gibt weltweit 250 Millionen aktive Domains, und nur 10 Millionen nutzen das Protokoll. Die Einführung von DMARC gewinnt in der Tat an Zugkraft: Nehmen Sie das Wachstum von 6 Millionen aktiven Domains im Jahr 2021. Angesichts der Gerüchte, dass DMARC in den Jahren 2025-26 obligatorisch werden soll (so wie es seinerzeit mit dem https-Protokoll geschah), ist die prognostizierte Marktexpansion enorm.

„Wir glauben an eine sichere Internetumgebung für Unternehmen, und EasyDMARC, angeführt von Gerasim und Avag und unterstützt von ihrem großartigen Team, ist auf dem Weg, eines der kritischen Probleme zu lösen“, so Karen Vardanyan, Partner bei Formula VC, in seiner Stellungnahme.

EasyDMARC hat die Welt nicht nur in Bezug auf den Kundenstamm erobert, sondern auch mit seinem internationalen Team, das auf fast allen Kontinenten vertreten ist (außer Australien und der Antarktis). Die neue Investitionsrunde wird definitiv die Grenzen für EasyDMARC erweitern, um Social-Engineering-Angriffe zu bekämpfen und die Welt sicherer zu machen.

„Wir sind stolz darauf, EasyDMARC in der Startphase zu unterstützen. Wir arbeiten seit Anfang an mit diesem Team zusammen und freuen uns, dass es sich zu einem der wichtigsten Akteure in der Branche entwickelt.“ Grigor Hovhannisyan, Partner bei Formula VC.

Was ist der Unterschied zwischen SPF, DKIM und DMARC?

Was ist der Unterschied zwischen SPF, DKIM und DMARC?

SPF, DKIM und DMARC sind die drei wichtigsten E-Mail-Authentifizierungsprotokolle, die Mailservern und ESPs nachweisen,...

Read More
Verbessern Sie die Zustellbarkeit Ihrer E-Mails mit SPF

Verbessern Sie die Zustellbarkeit Ihrer E-Mails mit SPF

Der Austausch von E-Mails ist ein unverzichtbarer Bestandteil eines jeden modernen Unternehmens. Sie werden...

Read More
Sieben Beispiele für Spear-Phishing-Angriffe

Sieben Beispiele für Spear-Phishing-Angriffe

Das Jahr 2022 ist noch nicht vorbei, aber es wurden bereits über 255 Millionen...

Read More