Kein SPF-Eintrag gefunden: Wie behebt man SPF-Eintragsprobleme?

Was ist ein SPF-Eintrag? Dies ist ein spezieller DNS-TXT-Eintrag. Er listet die IP-Adressen auf, von denen aus Sie E-Mails im Namen der Domain senden können. Wie richtet man einen SPF-Eintrag ein und was geschieht, wenn die Meldung „Kein SPF-Eintrag gefunden“ auftaucht?

Warum brauchen Sie einen SPF-Eintrag?

Nach der Einrichtung eines SPF-Eintrags und der Angabe all Ihrer IP-Adressen darin wissen die E-Mail-Anbieter, dass die empfangene E-Mail tatsächlich im Namen der Domain Ihres Unternehmens gesendet wurde. Dies verhindert, dass Spammer Ihre Domain für Phishing verwenden.

Über die SPF-Eintrag-Syntax

Der SPF-Eintrag liegt im TXT-Format vor. Er listet die IP-Adressen auf, von denen Sie E-Mails im Namen der Domain example.com senden können. Andere IP-Adressen werden die SPF-Prüfung nicht bestehen.

Außerdem kann ein SPF-Eintrag für eine Domain einen Link zu einem Eintrag in einer anderen Domain enthalten. Fügen Sie dazu den Modifikator include: in den Text des Eintrags ein. Beim Lesen des SPF-Eintrags der sendenden Domain wird eine Anfrage an den im include-Modifikator angegebenen Domain-Eintrag gestellt.

Ein Beispiel für einen SPF-TXT-Eintrag für die Domain example.com mit dem include-Modifikator:

v=spf1 include:_spf.google.com ~all 

Die Richtlinie include: enthält den SPF-Eintrag für die Domain _spf.google.com, der alle Google-IP-Adressen enthält, die für den ausgehenden E-Mail-Verkehr verwendet werden. Auf diese Weise kann Google Mailserver hinzufügen und entfernen, ohne dass Sie (Domain-Administrator) den SPF-Eintrag ändern müssen, wenn Google seine Einstellungen aktualisiert.

Wie richtet man einen SPF-Eintrag ein?

Zunächst müssen Sie festlegen, welche IP-Adressen im Namen Ihrer Domain gesendet werden sollen.

Dazu gehören:

  1. Andere Server, die für den Versand von E-Mails im Namen Ihrer Domain verwendet werden
  2. Drittanbieter, die für Ihre verschiedenen E-Mail-Strategien verwendet werden (Marketing, Transaktionsmails usw.)
  3. Ihre Websites nutzen einen Dienst, der automatisch E-Mails generiert, z. B. ein Kontaktformular

Wenn Sie nicht alle Optionen vorsehen, kann die Kommunikation mit Abonnenten oder Kollegen gestört werden.

Erstellen Sie als Nächstes einen SPF-Eintrag gemäß der Protokollsyntax, indem Sie unseren kostenlosen SPF-Eintrag-Generator verwenden.

Nachdem Sie einen SPF-Eintrag erstellt haben, tragen Sie ihn in den TXT-Eintrag der Domain ein. Dazu müssen Sie einen neuen TXT-Eintrag bei Ihrem DNS-Provider (GoDaddy, Cloudflare, etc.) hinzufügen.

CloudFlare-SPF-Include-Google

Nachdem Sie den TXT-Eintrag veröffentlicht haben, können Sie die Syntax Ihres SPF-Eintrags einfach mit unserem kostenlosen SPF-Lookup-Tool überprüfen.

Was passiert, wenn die Meldung „Kein SPF-Eintrag gefunden“ erscheint?

Ein SPF-Eintrag ist für die meisten E-Mail-Anbieter erforderlich. Wenn der Eintrag nicht gefunden wird, landet die Mailingliste höchstwahrscheinlich im Spam-Ordner. Dasselbe passiert, wenn der SPF-Eintrag zwar vorhanden ist, die IP-Adresse, von der die Nachricht gesendet wird, aber nicht in der Liste der erlaubten Adressen enthalten ist.

Beispiel für „Kein SPF-Eintrag gefunden“

No-SPF-Record-Found

Stellen Sie daher sicher, dass Sie den richtigen SPF-Eintrag konfigurieren.

Was passiert, wenn der SPF-Eintrag fehlt?

Was passiert also, wenn kein SPF-Eintrag gefunden wird? Wenn Sie die SPF-Authentifizierung nicht bestehen, geben Ihnen die meisten ISPs eine schlechte Reputationsbewertung und leiten Ihre E-Mail in den Spam- oder Junk-Ordner weiter – manche blockieren die E-Mail sogar ganz.

Mit Hilfe von EasyDMARC können Sie Ihren ausgehenden E-Mail-Strom beobachten und analysieren, die Ergebnisse der SPF- und DKIM-Authentifizierung überprüfen und auf die Implementierung beider (SPF- und DKIM-) Einträge hinarbeiten.

Lesen Sie auch unseren Artikel, um ein umfassendes Verständnis der DMARC-Berichte zu erhalten und zu erfahren, wie Sie den SPF-Fehler „zu viele DNS-Abfragen“ beheben.

Hinzufügen der SPF-Authentifizierung

Es gibt nicht die eine ultimative Regel für das Hinzufügen des richtigen SPF-Eintrags. Es hängt stark von Ihrer eigenen Infrastruktur ab und davon, welche Dienste Sie für Ihre verschiedenen E-Mail-Strategien nutzen.

Implementieren Sie zunächst DMARC und beginnen Sie, detaillierte DMARC-Berichte in Ihrem EasyDMARC-Dashboard zu sammeln. DMARC-Berichte helfen Ihnen dabei, einen Einblick in Ihre E-Mail-Infrastruktur zu erhalten und mit unserer Funktion zur Identifizierung von E-Mail-Anbietern die Quellen zu ermitteln, die eine korrekte SPF- und DKIM-Authentifizierung benötigen.

Google-Include-SPF-Identification

Darüber hinaus können Sie auch unsere verschiedenen Artikel für die SPF- und DKIM-Implementierungsschritte für verschiedene ESPs und Drittanbieter lesen:

Aktivieren von SPF und DKIM in cPanel

SPF- und DKIM-Einrichtungsanleitung für Google Workspace (ehemals G Suite)

Microsoft 365 SPF- und DKIM-Konfiguration

Salesforce SPF- und DKIM-Authentifizierung

Einrichten von SPF und DKIM für SendGrid

Was ist der Unterschied zwischen SPF, DKIM und DMARC?

Was ist der Unterschied zwischen SPF, DKIM und DMARC?

SPF, DKIM und DMARC sind die drei wichtigsten E-Mail-Authentifizierungsprotokolle, die Mailservern und ESPs nachweisen,...

Read More
Verbessern Sie die Zustellbarkeit Ihrer E-Mails mit SPF

Verbessern Sie die Zustellbarkeit Ihrer E-Mails mit SPF

Der Austausch von E-Mails ist ein unverzichtbarer Bestandteil eines jeden modernen Unternehmens. Sie werden...

Read More
E-Mail-Authentifizierung: Was ist das und warum ist es wichtig?

E-Mail-Authentifizierung: Was ist das und warum ist es wichtig?

Obwohl die E-Mail einer der wichtigsten Kommunikationskanäle für Privatpersonen und Unternehmen ist, war die...

Read More